Stadtwerke Menden Gebäude
< >
  • Sie befinden sich:

Theaterrolle im Mendener Krimi-Dinner zu gewinnen

(vom 10.07.2015)

MAT und Stadtwerke verlosen über momend-APP eine Gastrolle.

Menden. 10.07.2015. Gute Nachricht für alle Theaterfreunde. Beim zweiten Mendener Krimi-Dinner des MAT, „Jubelfrust“ gibt es eine Rolle zu gewinnen. Die Stadtwerke Menden, die das Mendener Amateur Theater seit vielen Jahren unterstützen, werden ab Samstag, 11.07. exklusiv über die Menden App „momend“ einen Wettbewerb für die Besetzung dieser Rolle starten.

 

Aus allen Bewerbern über die momend-App wird eine Vorauswahl von 5 Kandidaten ausgelost, die dann in einem lockeren „Casting“ den Regisseur Gerhardt Schmidt und seine Mit-Juroren von sich überzeugen müssen, denn nur einer kann die Krimi-Dinner-Gastrolle bekommen. „Natürlich ist das Casting keine ernste Angelegenheit – wir freuen uns bereits drauf, einige der Bewerber für die Rolle persönlich kennen zu lernen“, erklären Bernd Reichelt, Stadtwerke-Geschäftsführer und Oliver Smith, 1. Vorsitzender des MAT. „Der Sieger oder die Siegerin des Rollen-Castings bekommt zudem zwei gratis Eintrittskarten für die Premiere des Stückes“, ergänzt Krimi-Dinner-Regisseur und MAT-Urgestein Gerhard Schmidt. Das Krimi-Dinner „Jubelfrust“ wird am Freitag, 30. Oktober 2015 auf der Wilhelmshöhe seine Premiere haben, eine weitere Aufführung ist für Freitag, 13. November 2015 geplant.

Gekrönt wird das Theaterevent von einem fünf-Gänge-Menü, welches der Wilhelmshöhe-Gastronom Marcus Hasecker mit seinem Team exklusiv für dieses Live-Erlebnis kreiert hat. „Eine besondere Herausforderung für Küche und Service“, erläutert Hasecker, denn das Timing des Live-Theaters bestimmt das Anrichten und Servieren der fünf Gänge. „Wir stellen uns gern erneut dieser Aufgabe und freuen uns sehr auf einen heiteren und kulinarischen Theaterabend“.

Hintergrund-Informationen zur Bewerbung um die Rolle:

Die Bewerbung erfolgt exklusiv über die Stadtwerke Menden App „momend“. Die App ist kostenlos verfügbar über den „Google PlayStore“ bzw. über den „AppStore“. Der oder die  Gewinner/in der Rolle muss selbstverständlich bei den Probeterminen ab August anwesend sein (geprobt wird 1 x wöchentlich abends für 2 Stunden) und ist -  wie alle anderen Beteiligten -  zur absoluten Verschwiegenheit über das Krimi-Stück verpflichtet.

Hintergrund-Informationen zur Kartenvorbestellung Krimi-Dinner:

Die Premiere am 30.10. ist bereits ausverkauft. Einige Karten für die Krimi-Aufführung am  13. November sind noch bei medienstatt, Lenzenvilla, Unnaer Straße 50 erhältlich. Reservierungen telefonisch sind unter 02373 / 17 90980 möglich.

Inklusive Fünf-Gänge-Menü und freier Getränkewahl kostet das Krimi-Dinner-Event 68 €uro pro Person. Anders als vor zwei Jahren, sind im Eintrittspreis diesmal auch Getränke eingeschlossen. Allergiker sollten spezielle Wünsche gleich beim Kartenkauf mit angeben.

Die Story zum Theaterstück des MAT: „Jubelfrust“

Es soll eine heitere, lockere Jubiläumsfeier werden. 50 Jahre RATAU. Der Chef des international tätigen Teppichhandels hat eingeladen. Doch das Fest mit edlem Fünf-Gänge-Menü wird gestört. Und plötzlich gibt es Krimi statt Feier, Frust statt Jubel.  „Jubelfrust“ ist der Titel des neuen, zweiten Krimi-Dinners aus der Feder von Gerhardt Schmidt, der auch Regie führen wird. Das MAT wird es auf die Bretter des Spiegelsaales der Wilhelmshöhe bringen.

Krimidinner MAT

MAT, Stadtwerke und Hasecker laden ein zum 2. Mendener Krimi-Dinner und verlosen über die Menden-App „momend“ eine Rolle im Stück plus 2 Eintrittskarten.

v.l.n.r.:  Gerhard Schmidt, Autor und Regisseur des Krimis „Jubelfrust“, Bernd Reichelt, Geschäftsführer der Stadtwerke Menden, Oliver Smith, MAT und Marcus Hasecker, Gastronom auf der Wilhelmshöhe.

Pressearchiv:

Maria Geers
Leiterin Unternehmenskommunikation & Marketing

02373 169 1300