Stadtwerke Menden Gebäude
< >
  • Sie befinden sich:

Geplante Leitungserneuerungen Ostpreußenstraße und Stiftstraße

(vom 26.02.2016)

Geplante Leitungserneuerungen der Stadtwerke beginnen / Stiftstraße und Ostpreußenstraße bekommen neue Versorgungsleitungen

Menden, 26. Februar 2016. Nicht jede Baustelle der Stadtwerke ist ein Notfall – in den allermeisten Fällen sogar handelt es sich um längerfristig geplante Erneuerungen von Leitungen, die in die Jahre gekommen sind. Zwei dieser geplanten Leitungserneuerungen werden ab kommendem Montag, 29.02.2016 beginnen: In der Ostpreußenstraße und in der Stiftstraße verlegt der heimische Energie- und Wasserversorger neue Leitungen. Beide Maßnahmen sind mit einer 8-wöchigen Umsetzungszeit veranschlagt. Die Anwohner sind bereits im Januar schriftlich über die Maßnahmen informiert worden.

Baumaßnahme Ostpreußenstraße

„In der Ostpreußenstraße sind insbesondere die Gas- und Wasserleitungen deutlich in die Jahre gekommen – um häufigere Schadensbehebungen zukünftig zu vermeiden, werden die bis zu 60 Jahre alten Leitungen komplett erneuert", beschreibt Bauleiter Andreas Dehen. Die Gesamtmaßnahme schließt auch erdverlegte Stromkabel sowie Versorgungsleitungen der Straßenbeleuchtung mit ein. Die angebundenen Immobilien erhalten zudem neue Hausanschlüsse. „Das sichert unsere örtliche Infrastruktur und schont die Anwohner gleichermaßen", beschreibt Dehen den Vorteil einer effizienten Gesamtmaßnahme. Um die Belastung der Anwohner durch die Baumaßnahme zu minimieren, sorgt der heimische Versorger für eine verkehrsverträgliche Baustellensicherung. Die Einrichtung von Einbahnstraßen im Baustellengebiet soll notwendige Vollsperrungen von Teilstücken während der Bauphase verkürzen oder stellenweise ganz vermeiden.

Baumaßnahme Stiftstraße

Die Baumaßnahme an der Stiftstraße betrifft lediglich das Teilstück zwischen Von-Mellin-Straße und Schwitter Weg. Aufgrund der dortigen Verkehrssituation ist eine Sperrung für den Durchgangsverkehr für die gesamte Bauzeit beantragt. Eine Umleitung des Verkehrs erfolgt über die Bachstraße. Erneuert werden dort Gas- und Wasserleitungen sowie die angebundenen älteren Hausanschlüsse.

Rund 725 Kilometer Stromleitungen, 226 Kilometer Erdgasleitungen sowie ein Rohrnetz von 303 Kilometern für die Trinkwasserversorgung betreiben die Stadtwerke Menden in ihrem Versorgungsgebiet. Der Erfolg des 154-jährigen Energieversorgers, bei dem aktuell 136 Mitarbeiter beschäftigt sind, stützt sich auf die Bereiche Strom und Erdgas sowie Trinkwasser und Wärme. Mit der E-Services GmbH wird das Know-how in der Energiewirtschaft stärker vermarktet und anderen Energieversorgern und -vertrieben angeboten. Darüber hinaus entwickelt das Mendener Unternehmen neue attraktive Angebote im Bereich der energienahen Dienstleistungen.

Pressearchiv:

Maria Geers
Leiterin Unternehmenskommunikation & Marketing

02373 169 1300