Stadtwerke Menden Gebäude
< >
  • Sie befinden sich:

Schnelles Internet in Schwitten ist in Sicht

(vom 26.08.2016)

Glasfaser-Leitungen sind auf dem Weg nach Schwitten - Telemark ist im Zeitplan

Glasfaser-Kabel

Menden. Die markanten grünen Telemark-Fahrzeuge sind derzeit täglich rund um Schwitten zu sehen. Grund dafür sind die guten Fortschritte im Projekt ‚Schnelles Internet für Schwitten‘. „Wir sind sehr zufrieden mit dem Status der Bauarbeiten für die Glasfaserkabel-Verlegung“, erklärt Theo Wergen, Projektleiter bei der Telemark, einer Tochtergesellschaft der Stadtwerke Menden. Zurzeit wird auf dem Acker hinter dem ehemaligen Haus Stratmann (nahe der B7) ein gut 450 Meter langer Graben gezogen, in den ein Leerrohr verlegt wird. Durch dieses Leerrohr ziehen die Telekommunikations-Fachleute anschließend kleinere Kunststoffrohre, in denen die eigentlichen Glasfaserkabel verlaufen. „Unsere eigentlichen Anschlussarbeiten – wie zum Beispiel die Verkabelungen in den Verteilerkästen oder auch die Anbindung der Steuerungstechnik – laufen größtenteils für den Kunden ‚unsichtbar‘ ab“, beschreibt Wergen. „Deshalb freuen wir uns sehr, dass so viele Schwittener Bürger unsere Baufortschritte positiv kommentieren und uns zum Stand der Dinge befragen“, ergänzt Andreas Griehl, Geschäftsführer der Telemark, das versprochene ‚schnelle Internet unter dem Schwittener Weihnachtsbaum‘ ist buchstäblich auf dem besten Wege.

Schwittener Interessenten, die bisher noch keinen DSL-Vertrag abgeschlossen haben, können zwischen den Dienste-Anbietern MUENET, Dokom21 und HeliNet GmbH wählen. Informationen zu den DSL-Angeboten sind bei den Stadtwerken Menden unter der Service-Rufnummer (02373) 169 2225 erhältlich.

Bauarbeiten

Pressearchiv:

Maria Geers
Leiterin Unternehmenskommunikation & Marketing

02373 169 1300