Stadtwerke Menden Gebäude
< >
  • Sie befinden sich:

10.12.2013 - Stadt Menden und Stadtwerke Menden unterzeichnen Konzessionsvertrag

(vom 10.12.2013)

Mit der Unterzeichnung des neuen Konzessionsvertrages durch Bürgermeister Volker Fleige und den Geschäftsführer der Stadtwerke Menden GmbH Bernd Reichelt, setzen die Stadt Menden und die Stadtwerke Menden GmbH ihre wertvolle Zusammenarbeit fort.

Die Ausschreibung des Strom-Konzessionsvertrages war erforderlich, da der bestehende Vertrag nach einer Laufzeit von 20 Jahren zum 31.12.2014 ausläuft.

Konzessionsverträge regeln die Nutzung öffentlicher Verkehrswege zum Zweck der Strom- und Erdgasversorgung durch Netzbetreiber. Die Kommune erhält im Gegenzug für die Gewährung des Wegenutzungsrechtes eine Konzessionsabgabe. Deren Höhe richtet sich nach der Energie-menge, die durch das Netz geleitet wird.

Den Startschuss für die neue Ausschreibung und das Konzessionierungsverfahren gab Anfang 2013 Stadtkämmerer Uwe Siemonsmeier. Unter seiner Federführung und mit Unterstützung der renommierten Wirtschaftsprüfungssozietät Becker Büttner Held (BBH) aus Köln, konnte das komplexe Konzessionierungsverfahren mit dem Ratsbeschluss am 19.11.2013 erfolgreich abge-schlossen werden.

Damit sind der nahtlose Übergang und ein sicherer, kundenorientierter, effizienter und umwelt-verträglicher Betrieb des Stromversorgungsnetzes für die Einwohner und Gewerbebetriebe zum 31.12.2014 sichergestellt. Der neue Konzessionsvertrag regelt bis 2035 die Stromversorgung aller Einwohner und Gewerbebetriebe in Menden, mit Ausnahme des Ortsteils Asbeck, über ein 925 km langes Stromversorgungsnetz. Die Durchleitungsrechte für den Ortsteil Asbeck liegen bis 2018 noch bei der RWE.

Von der Zusammenarbeit der Stadt Menden und der Stadtwerke Menden GmbH profitieren alle Beteiligten, denn:


  • Für die Stadtwerke ist das Stromnetz ein wichtiger Baustein innerhalb der Wertschöpfungskette der Energie- und Wasserversorgung (Beschaffung - Netzbetrieb - Vertrieb - Dienstleistungen), denn mit dem Betrieb des Netzes kann eine lückenlose „Versorgungskette" der Mendener Kunden aus einer Hand gewährleistet werden.
  • Die Mendener Bürger profitieren von einer sicheren Infrastruktur, denn die Stadtwerke Menden haben in den vergangenen Jahrzehnten stets sichergestellt, dass alle notwendi-gen und zukunftsorientierten Investitionen in das Netz erfolgt sind - es gehört unter anderem zur Unternehmensphilosophie der Stadtwerke, dass der wirtschaftliche Erfolg nicht zu Lasten der Netzssicherheit und Modernität geht (keine Investitionsstaus).
  • Die Stadt Menden profitiert von einer soliden und verlässlichen Tochtergesellschaft, deren Gewinne zu 100% an sie als Gesellschafterin zurückfließen. Zudem gewährleistet die enge Zusammenarbeit zwischen Stadt und Stadtwerken Synergie- und Kosteneffekte, wie bei-spielsweise die gemeinsame Abstimmung von Bau- und Instandsetzungsmaßnahmen.

Pressearchiv:

Maria Geers
Leiterin Unternehmenskommunikation & Marketing

02373 169 1300