Stadtwerke Menden Gebäude
< >
  • Sie befinden sich:

Jahresbilanz: Stadtwerke Menden blicken auf erfolgreiches Geschäftsjahr 2013 zurück

(vom 08.10.2014)

Jahresbilanz: Stadtwerke Menden blicken auf erfolgreiches Geschäftsjahr 2013 zurück

Menden, 09. Oktober 2014. Mit dem Rückblick auf ein erfolgreiches Geschäftsjahr 2013 ziehen die Stadtwerke Menden erneut eine positive Bilanz: „Das vergangene Geschäftsjahr war geprägt von zahlreichen Veränderungen, die den Erfolg des Unternehmens jedoch in keiner Weise geschmälert haben", fassen Bernd Reichelt, Geschäftsführer der Stadtwerke Menden und Friedrich Weische, Vorsitzender des Aufsichtsrates, die Ereignisse des Geschäftsjahres 2013 zusammen.

Der lokale Energie- und Wasserversorger erwirtschaftete in 2013 einen im Vergleich zum Vorjahr nahezu gleichbleibenden Gewinn von 3,02 Millionen Euro. Das hohe Investitionsniveau und die steigenden Umsatzzahlen belegen zudem die Solidität des Unternehmens. „Der gestiegene Umsatz auf rund 69 Millionen Euro zeigt, dass unsere Kunden ihrem heimischen Stadtwerk vertrauen - wir konnten auch in 2013 unsere Kunden von unseren Angeboten und Leistungen überzeugen", erläutert Bernd Reichelt. Einen weiteren Bonuspunkt für das Vertrauen der Kunden sicherten sich die Stadtwerke durch ihre langfristige Investitionsstrategie: „Wir sorgen dafür, dass unsere Infrastruktur solide bleibt, indem wir Investitionsstaus vermeiden", verspricht Bernd Reichelt, „mit rund 4 Millionen Euro Investitionen in 2013 sind wir nahezu auf Vorjahresniveau".

Der Wandel vom Energie- und Wasserversorger zum Dienstleister

Die Energiebranche ist im Wandel - die Stadtwerke Menden sind gut aufgestellt und können von diesem Wandel profitieren. „Es gilt, sich vom Versorger zum Dienstleister weiter zu entwickeln", erläutert Reichelt, „daher ist es ein logischer Weg, neue Geschäftsfelder auch im heimischen Markt zu finden. Diesen Weg haben wir mit der Betriebsübernahme der Straßenbeleuchtung beschritten und festigen dadurch zudem unsere kommunale Geschäftstätigkeit".

Zu weiteren Meilensteinen mit langfristig positiver Auswirkung gehört die Sicherung der Strom-Konzession für weitere 20 Jahre ebenso wie der Beginn des netzexternen Stromvertriebs in Balve mit der Marke ‚Märke: Strom‘.

 „Zahlreiche Veränderungen, die im Geschäftsjahr 2013 angestoßen wurden, werden sich erst in den kommenden Jahren spürbar auswirken", kündigt Bernd Reichelt an. Dazu gehört beispielsweise die Betriebsübernahme der Straßenbeleuchtung im September 2013, die im Vorfeld von Helmut Heidenbluth initiiert wurde, bevor er Ende Juli 2013 in den Ruhestand ging.

An dem Wandel des Unternehmens tragen die 132 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Stadtwerke einen großen Anteil. „Unsere Belegschaft ist unser größtes Kapital", betont Reichelt. „Ein dienstleistungsorientiertes Unternehmen ist nur mit engagierten und qualifizierten Mitarbeitern erfolgreich", ergänzt Friedrich Weische. Daher ist die Unternehmens- und Führungskultur ebenso im Fokus der Weiterentwicklung wie zukunftsorientierte Zielvereinbarungen für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. „Wir haben in 2013 begonnen, auch unsere interne Struktur auf einen Wandel hin zu hinterfragen, damit jeder einzelne Mitarbeiter ebenso sein Potential ausschöpfen und sich weiterentwickeln kann", erklärt Bernd Reichelt.

Die Stadtwerke als Partner für das Gemeinwohl

Die Stadtwerke übernehmen vielfältig Verantwortung für das Gemeinwohl in Menden. Dazu gehört auch, Freizeit-, Sport- und Kulturvereine sowie weitere Organisationen mit Geld- und Sachspenden zu unterstützen. Zudem trägt der Energieversorger sein Know-how in die Schulen und ermöglicht den Mendener Kindern einen Energie- und Erlebnisunterricht. „Wir werden auch weiterhin unseren Beitrag zu einer hohen Lebensqualität in Menden leisten", stellt Reichelt heraus, „schließlich richtet sich unser Handeln nach der Devise: ‚Aus Menden - für Menden‘."

Der Erfolg des 153-jährigen Energieversorgers, bei dem aktuell 132 Mitarbeiter beschäftigt sind, stützt sich auf die Bereiche Strom und Erdgas sowie Trinkwasser und Wärme. Mit der E-Services GmbH wird das Know-how in der Energiewirtschaft stärker vermarktet und anderen Energieversorgern und -vertrieben angeboten. Darüber hinaus entwickelt das Mendener Unternehmen neue attraktive Angebote im Bereich der regenerativen Energiegewinnung.

www.stadtwerke-menden.de

Bild

Foto von links nach rechts:

Marketingleiterin Maria Geers, Aufsichtsratsvorsitzender Friedrich Weische sowie Bernd Reichelt, Geschäftsführer der Stadtwerke Menden, freuen sich, auch für das Geschäftsjahr 2013 ein positives Ergebnis verkünden zu können.

Pressearchiv:

Maria Geers
Leiterin Unternehmenskommunikation & Marketing

02373 169 1300