< >
  • Sie befinden sich:

Gesamtschüler & Graffiti-Profi gestalten gemeinsam Trafohäuschen der Stadtwerke

(vom 20.11.2017)

Digitale Stadtwerke-Themen – wie momendApp und mendenCrowd – zieren neuerdings die Wände des Trafohäuschens an der Windthorststraße.

Außergewöhnlich ist dabei auch die Entstehung dieser Gestaltung: Erstmalig ist eine Mendener Schule an der Kunstaktion beteiligt. Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 9 der Gesamtschule Menden brachten – unter fachlicher Anleitung des Graffiti-Künstlers Marcel Veneman (SPRÜHLIEBE) – die farbenfrohen Motive auf die Wände des Gebäudes. Dabei kamen rund 20 Liter Fassadenfarbe und 100 Farbsprühdosen zum Einsatz.

Der Graffiti-Künstler zeigt sich begeistert von der Zusammenarbeit mit der Gesamtschule und den Jugendlichen: „Die Kids waren hundertprozentig bei der Sache – von der Vorbereitung des Motives bis zum Aufsprühen der einzelnen Elemente", erzählt Veneman. „Eine neue Kooperation zwischen Kunst und Schule ist mit diesem Projekt entstanden", erläutert Schulleiter Ralf Goldschmidt, „wir freuen uns sehr, unseren Schülerinnen und Schülern diese praxisnahe Erfahrung ermöglicht zu haben und sind sehr stolz auf das tolle Ergebnis".

(v.l.n.r.) Graffiti-Künstler Marcel Veneman (SPRÜHLIEBE), Stadtwerke-Mitarbeiterin Elisabeth Niebecker-Fuhrmann und einige der beteiligten Schüler: Laura Müller, Annalena Romberg, Maximilian Tumm und Alexander Schmick sowie Schulleiter Ralf Goldschmidt.

Pressemeldungen:

Maria Geers
Teamleiterin Unternehmenskommunikation

02373 169 1300