< >
  • Sie befinden sich:

Stadtwerke erneuern störungsanfällige Leitung in Hüingsen

(vom 01.03.2018)

Von Hüingser Ring bis Brahmsstraße: Zum Sundern bekommt neue Wasserleitung.

Material und Mannschaft sind eingeplant – nur noch die Witterung muss „mitspielen“ – dann beginnen die Stadtwerke Menden Anfang kommender Woche mit der Erneuerung der Wasserleitung in der Straße ‚Zum Sundern‘ in Hüingsen. Die Maßnahme erstreckt sich über 170 Meter, vom Hüingser Ring bis zur Brahmsstraße und wird unterbrochen durch eine weitere Baumaßnahme: die Verbindung der Wasserleitungen Mozartstraße/Haydnstraße. „Das Leitungsvorhaben Mozartstraße/Haydnstraße werden wir bewusst in den Zeitraum der Osterferien legen, um eine Belastung an der dortigen Schule während der Schulzeit zu vermeiden“, erklärt Joachim Schattner, Teamleiter Bauabwicklung beim heimischen Stadtwerk. 

Aufgrund der zweiteiligen Baumaßnahme wird sich der gesamte Zeitraum auf ca. acht Wochen erstrecken. Die Beeinträchtigungen werden jedoch gering ausfallen, da maximal kurzzeitige, halbseitige Sperrungen an der Baustelle vorgenommen werden müssen. Grund für die Erneuerung der alten Leitung aus Grauguss: In letzter Zeit war dieser Leitungsabschnitt vermehrt von Störungen betroffen. „Auch kurzfristig geplante Baumaßnahmen betrachten wir mit dem kritischen Blick für mögliche Optimierungen“, bemerkt Schattner, daher werden die Stadtwerke diese Baumaßnahme auch dazu nutzen, Leerrohre für Strom- und Straßenbeleuchtungskabel zu verlegen, sowie drei betagte Hausanschlüsse zu erneuern.

Pressemeldungen:

Maria Geers
Teamleiterin Unternehmenskommunikation

02373 169 1300