Stadtwerke Menden Gebäude
< >
  • Sie befinden sich:

Stadtwerke-Aufsichtsrat wählt neuen Vorsitzenden und Vertreter

(vom 02.03.2018)

Sebastian Schmidt neuer Aufsichtsratsvorsitzender der Stadtwerke Menden

Der Aufsichtsrat der Stadtwerke Menden hat seine neuen Vertreter des Gremiums gewählt: neuer Vorsitzender des Aufsichtsrates ist Sebastian Schmidt. Zum ersten stellvertretenden Vorsitzenden wählte das Gremium Klaus Steinhage. Zweiter Stellvertreter ist Jochen Mertin, der zudem die Funktion des Belegschaftsvertreters innehat. Eine Neuwahl war notwendig geworden, da der vorherige Amtsinhaber – Friedel Weische – im Februar verstarb.

Mit der Wahl von Sebastian Schmidt übernimmt erneut ein langjähriges Aufsichtsratsmitglied den Vorsitz. Schmidt gehört seit 2006 dem Gremium an, in den ersten drei Jahren als Stellvertreter von Rudolf Weber und seit 2009 als ordentliches Mitglied des Aufsichtsrates.

Auch die Funktionen der Stellvertreter sind mit langjährigen Aufsichtsratsmitgliedern besetzt worden: Klaus Steinhage ist seit 1997 im Aufsichtsrat tätig, von 2010 bis 2014 als Aufsichtsratsvorsitzender. Jochen Mertin gehört seit 2009 dem Aufsichtsrat an und vertritt die Belegschaft der Stadtwerke Menden.

"Wir gratulieren Sebastian Schmidt sowie Klaus Steinhage und Jochen Mertin zur ihrer Wahl und freuen uns sehr auf die weiterhin vertrauensvolle Zusammenarbeit", übermittelt Bernd Reichelt seine Glückwünsche auch im Namen seiner Geschäftsleitungskollegen und der Belegschaft der Stadtwerke Menden. Schmidt beschreibt seine zukünftige Aufgabe als spannend und herausfordernd: "Die Stadtwerke Menden befinden sich im Wandel - Digitalisierung und Dezentralisierung in der Energiebranche gehören zu den Herausforderungen unserer Zeit. In meiner Funktion als Aufsichtsratsvorsitzender werde ich diesen Wandel fördern und meinen Beitrag dazu leisten, dass die Stadtwerke Menden auch weiterhin zukunftsorientiert agieren können." Zudem legt Schmidt besonderen Wert auf eine enge Abstimmung mit seinen beiden Stellvertretern. Schmidt betont, dass eine Kultur der konstruktiven und vertrauensvollen Zusammenarbeit sowohl innerhalb des Aufsichtsrats als auch mit der Geschäftsleitung des Stadtwerkes bestehe, die er sehr schätze. "Ich bin meinen Aufsichtsratskollegen - insbesondere meinem hochgeschätzten Amtsvorgänger Friedel Weische - sehr dankbar für die hervorragende Arbeit rund um zukunftsweisende Themen, wie beispielsweise die Weichenstellung für Beteiligungen an kommunalen Partnerschaften. Diese stärken die Position unserer Stadtwerke Menden auf lange Sicht und ermöglicht eine erfolgreiche Wertschöpfung - auch im Sinne unserer Stadt Menden".

Aufsichtsratswahl der Stadtwerke Menden
Foto v.l.n.r.:
Stadtwerke-Geschäftsführer Bernd Reichelt gratuliert Jochen Mertin (2.stellvertretender AR-Vorsitzender) und Klaus Steinhage (1. Stellvertretender AR-Vorsitzender) sowie Sebastian Schmidt (AR-Vorsitzender) zu ihrer Wahl.

Zur Person Sebastian Schmidt

Dipl-Kfm. (FH) Sebastian Schmidt ist 39 Jahre alt und wohnt mit seiner Familie (Ehefrau und zwei Kinder) in Menden-Halingen. Beruflich ist er stellvertretender Leiter für den Bereich Firmenkunden bei der Dortmunder Volksbank. Sebastian Schmidt gehört bereits seit 2006 dem Aufsichtsrat der Stadtwerke Menden an: bis 2008 als Stellvertreter für Rudolf Weber und seit 2009 als ordentliches Mitglied des Aufsichtsrates. Sebastian Schmidt ist stellvertretender Fraktionsvorsitzender der CDU Menden sowie Vorsitzender des CDU-Stadtverbands Menden und Mitglied des Stadtrats.

Zur Person Klaus Steinhage

Dipl.-Inf. Klaus Steinhage (61) wohnt mit seiner Frau im Obsthof, Menden. Beruflich ist er Leiter Marketing und Sales Analyst der KME Germany GmbH & Co. KG am Standort in Menden. Klaus Steinhage gehört bereits seit 1997 dem Aufsichtsrat der Stadtwerke Menden an und führte dieses Gremium von 2010 bis 2014 als Aufsichtsratsvorsitzender. Seit 1989 ist er Ratsherr des Stadtrates Menden für die Fraktion DIE GRÜNEN.

Zur Person Jochen Mertin

Jochen Mertin (51) ist Teamleiter Messstellenbetrieb bei den Stadtwerken Menden und als Belegschaftsvertreter in den Aufsichtsrat berufen. Der gelernte Elektroinstallateur-Meister, wohnhaft in Menden, ist seit nahezu dreißig Jahren im Dienst des heimischen Stadtwerkes.

Die Stadtwerke Menden GmbH

Der Erfolg des 156-jährigen kommunalen Unternehmens, bei dem aktuell 141 Mitarbeiter/innen beschäftigt sind, stützt sich auf die Bereiche Energie- und Wasserversorgung, versorgungsnahe Dienstleistungen, Mobilität, Kommunikation und kommunale Dienste. Darüber hinaus realisiert die Stadtwerke Menden GmbH über Beteiligungen und in Eigenregie vielfältige Projekte in der regenerativen Energiegewinnung und entwickelt attraktive Lösungen im energienahen Management.

Pressemeldungen:

Maria Geers
Teamleiterin Unternehmenskommunikation

02373 169 1300