< >
  • Sie befinden sich:

Bunte Plätzchen

Ein Weihnachtsplätzchen-Rezept:
250 g Butter oder Margarine
2 Eier
130 g feinkörniger Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
1 Prise Salz
500 g Mehl
1 Eigelb
2 EL Wasser
1 Päckchen bunter Plätzchenschmuck

 

Zubereitung:

  • Das weiche Fett mit den Eiern, dem Zucker, Vanillezucker und Salz schaumig rühren. 
  • Das Mehl nach und nach zugeben und zuerst unterrühren, dann unterkneten. Alles zu einem festen glatten Teig verkneten bis alle Zutaten vermischt sind, dann mit leicht bemehlten Händen eine Teigkugel formen.
  • Teig in Folie gewickelt 2-3 Stunden (oder über Nacht) kalt stellen.
  • Den Teig portionsweise auf einer leicht (!) bemehlten Arbeitsfläche ca. 3 mm dick ausrollen. Beliebige Figuren ausstechen und diese auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech setzen.  
  • Zum Abheben der Plätzchen von der Arbeitsfläche kann sehr gut eine Teigkarte zur Hilfe genommen werden. 
  • Eigelb mit Wasser verrühren, Plätzchen damit bestreichen, mit buntem Plätzchenschmuck bestreuen und im vorgeheizten Backofen nach Sicht goldbraun backen.

 

Ober- / Unterhitze 200°C
Umluft 180°C
Backzeit 12-15 Minuten

 

  • Plätzchen auf einem Kuchengitter erkalten lassen.
Tipps:

  • Je weniger Mehl beim Ausrollen untergearbeitet wird, desto feiner werden Plätzchen.
  • Wirken Plätzchen nach der angegebenen Backzeit noch zu weich, auf dem Blech abkühlen lassen -  ansonsten vorsichtig vom Blech heben und auf einem Kuchenrost auskühlen lassen.
  • Teig immer nur portionsweise ausrollen, um ihn nicht zu erwärmen.
  • Gebäck lässt sich gut auf Vorrat backen und bleibt wochenlang frisch wenn es in Dosen luftdicht verpackt wird.
  • Zucker sollte sich im Teig schnell auflösen. Deshalb feinkörnigen Zucker oder Puderzucker verwenden.

Hast Du eine Frage?

Dann hilft Dir gerne:

Elisabeth Niebecker-Fuhrmann

02373 169 1302