Stadtwerke Menden Gebäude
< >

Wasserqualität

Trinkwasser ist ein lebenswichtiges Gut

Wussten Sie schon, dass jeder Bürger in der Bundesrepublik Deutschland im Durchschnitt täglich 23 Cent für Trinkwasser ausgibt?

Im internationalen Vergleich ist Deutschland beim wichtigsten Lebensmittel, dem Trinkwasser,

  • Spitzenklasse in Qualität, Versorgungssicherheit und Nachhaltigkeit.
  • Deutschland hat in Europa eine der niedrigsten Wasserverlustquoten im Leitungsnetz und auch Wasserrohrbrüche sind im Vergleich mit den europäischen Nachbarn sehr selten. 

Die kommunale Verantwortung und die kommunalwirtschaftlichen Strukturen in der Wasserversorgung haben sich bewährt.
Effizienz, Qualität, Versorgungssicherheit und faire Preise stehen an erster Stelle.

Hohe Qualität und niedriger Preis

Und damit Sie keine Durststrecke im Geldbeutel erleben, halten wir auch beim Wasser den Preis niedrig und die Qualität konstant hoch:

  • den überwiegenden Teil (3,3 Mio m³) Ihres Wassers liefern wir aus eigenen Wassergewinnungsanlagen,
  • den verbleibenden Bedarf (0,5 Mio m³) beziehen wir von der Gelsenwasser AG - unserem Partner mit ebenfalls hohem Qualitätsmaßstab

Das Versorgungsgebiet der Stadtwerke Menden

Unsere Verantwortung für Ihre Wasserversorgung erstreckt sich mit Ausnahme der Ortsteile Halingen und Ost-Sümmern auf das gesamte Stadtgebiet Menden. Hier liefern wir sauberes Trinkwasser an 13.180 Hausanschlüsse über ein Rohrnetz mit einer Länge von 306 km.
Zusätzlich beliefern wir die Stadtwerke Balve mit Trinkwasser und unterstützen mit unserem Versorgungsnetz die Wasserversorgung der Stadtwerke Hemer. Und weil wir gern bessere Qualität bieten, kontrollieren unsere Fachleute täglich die Werte unseres Wassers - das erwartet nicht einmal das Gesetz von uns - das machen wir einfach gern für Sie.

Wasser - das am häufigst kontrollierte Lebensmittel

Wasser ist das am häufigsten kontrollierte Lebensmittel überhaupt. Nicht überall ist es selbstverständlich, dass man Leitungswasser völlig bedenkenlos trinken kann. Unsere Fachleute arbeiten Tag für Tag daran, diesen hohen Qualitätslevel zu halten. Sie kontrollieren und analysieren, damit Sie erstklassiges Wasser geliefert bekommen. 

Die Diskussion um die Trinkwasserqualität bleibt.
Obwohl die Qualität der Gewässer und des Trinkwassers besser wird, gibt es immer wieder Meldungen um Befunde im Trinkwasser.
Ein Widerspruch? NEIN
Die Möglichkeiten der Analytik sind in den letzten Jahren stark gestiegen. Die Nachweisgrenzen sinken. Die modernen Verfahren sind heute in der Lage im Nanogramm - Bereich zu messen.
1 Nanogramm sind 0,0000000001 g oder 10-9 g.

 

Masseeinheiten Masseeinheiten