< >
  • Sie befinden sich:

Wasserzähler und Wasserleitungen vor Frost geschützt?

(vom 11.02.2021)

Wasserleitungen und Wasserzähler müssen in diesen kalten ❄️ Tagen besonders geschützt werden.
➡️ Viele Schäden können so direkt vermieden und ärgerliche und kostspielige Schäden vorgebeugt werden:

✔️ Türen und (Keller-)Fenster in der Nähe von Wasserleitungen und Wasserzähler immer geschlossen halten. Kalte Luft ist schwerer als warme und „fällt“ durch die Fenster in den Keller. Durch diesen immerwährenden Prozess wird stetig neue kalte Luft 💨 an den Installationen vorbei geführt.

✔️ Wasserzähler und freiliegende Wasserrohre in frostgefährdeten Räumen isolieren 🧶(z.B. mit Glaswolle, Holzwolle oder Säcken).

✔️ Niemals gefrorene Wasserleitungen mit der Lötlampe oder offenem Feuer 🔥 auftauen.

Falls Euer Wasserzähler eingefroren ist, meldet das bitte umgehend der ☎️ Störungsstelle der Stadtwerke Menden 02373 2424.

Bei Schäden an der Inneninstallation, beauftragt Ihr bitte einen Installateur.

Pressearchiv:

ppa. Alexander Nickel
Mitglied der Geschäftsleitung
Prokurist Geschäftsbereich Vertrieb

Tel.: 02373 169 4100
Mob.: +49 151 14264612

a.nickel@stadtwerke-menden.de