Stadtwerke Menden Gebäude
< >
  • Sie befinden sich:

Stromausfall am Montagmorgen beschert vielen Mendenern unfreiwillige Frühstückspause

(vom 03.07.2015)

Nördliches Menden bis Innenstadt betroffen

Menden. 03.08.2015. Ein kurzer Stromausfall bescherte vielen Mendenern am heutigen Montagmorgen eine unfreiwillige „Auszeit“. Betroffen waren die nördlichen Ortschaften bis zur Mendener Innenstadt. Schnell wurde ermittelt, dass ein Kabelfehler im Mittelspannungsnetz zwischen Märkischer Straße und Frielingsen der Auslöser war.

 

Diese fehlerhafte Kabelverbindung verursachte um 9:10 Uhr eine Abschaltung in den Ortsteilen Bösperde, Platte Heide und Menden Innenstadt. Über eine Umleitung der Versorgung konnte ab 9:30 Uhr schrittweise das betroffene Gebiet wieder in Betrieb gehen. Um 10:25 Uhr war in allen Stadtteilen Mendens der Strom wieder zugeschaltet.

„Ein Kabelfehler kann verschiedene Ursachen haben“, erläutert Andreas Hesse, Leiter Asset Management der Stadtwerke, „eine defekte Isolierung, Materialfehler oder eine undichte Muffe und damit das Eindringen von Feuchtigkeit in das Kabel können als Ursache in Frage kommen“. Der Fehlerort wird nun im Anschluss genau lokalisiert und das Teilstück ausgeschachtet, sodass das Kabel instandgesetzt werden kann.

Pressearchiv:

Maria Geers
Leiterin Unternehmenskommunikation & Marketing

02373 169 1300