Stadtwerke Menden Gebäude
< >
  • Sie befinden sich:

12.10.2012 - „Azubi-Tag\\" bei den Stadtwerken

(vom 23.10.2012)

Stadtwerke-Nachwuchs wird von erfahrenen Auszubildenden in die Abläufe des Energieversorgers eingeführt.

Pressemeldung hier zum Download.

Menden, 12. Oktober 2012.

Der Azubi-Tag bei den Stadtwerken Menden ist mittlerweile Tradition: Jedes Jahr nach Ausbildungsbeginn findet die spezielle Veranstaltung „von Azubis für Azubis" beim Energieversorger statt.

„Ziel der Aktion ist es, unserem Stadtwerke-Nachwuchs einen umfassenden Einblick in die vielfältigen Tätigkeitsfelder unseres Unternehmens zu geben. Die Besonderheit dabei ist, dass unsere älteren Ausbildungsjahrgänge diese Aufgabe in Eigenregie übernehmen", erläutert Sandra Petrias, Mitarbeiterin in der Personalabteilung des Energieversorgers.

In diesem Jahr organisierte die angehende Industriekauffrau Vanessa Richter federführend den Azubi-Tag. Nachdem sie ihren Kollegen, darunter die neuen Azubis Lukas Blaschke (Ausbildung zum Elektroniker) und Marc Plaschkies (Ausbildung zum Industriekaufmann), Wissenswertes über den gemeinsamen Arbeitgeber berichtet hatte, starteten die Berufseinsteiger von der Hauptverwaltung des Energieversorgers auf eine Rundreise zu den Außenanlagen. Station machten die jungen Arbeitnehmer unter anderem beim Wasserwerk Ruhrtal, dem Hochbehälter in der Waldemei, der Übergabestation in der Horlecke sowie der Trafostation an der Balver Straße.

Dort erläuterten die gewerblichen Auszubildenden die Bereiche Strom, Gas und Wasser. „Es ist vor Ort wesentlich eindrucksvoller und besser nachvollziehbar zu erfahren, wie der Strom in die Netze gespeist oder das Ruhrwasser zu Trinkwasser aufbereitet wird. Deshalb machen wir jedes Jahr diese Tour", berichtet Vanessa Richter. Zurück am Papenbusch ließen die Azubis den Tag beim gemeinsamen Pizzaessen in der Lehrküche der Stadtwerke ausklingen.

Der Energieversorger beschäftigt aktuell zehn Auszubildende. Darunter Lukas Blaschke (Ausbildung zum Elektroniker), Max Durawa (Anlagenmechaniker), David Klostermann (Elektroniker), Jannik-Julian Kraft (Industriekaufmann), Frederik Lehecka (Elektroniker), Marc Plaschkies (Industriekaufmann), Vanessa Richter (Industriekauffrau), Eric Schmidt, (Anlagenmechaniker), Thomas Schulte (Elektroniker) und Alparslan Sepetci (Bürokaufmann). Die Ausbildungsquote der Stadtwerke liegt damit deutlich über dem Bundesdurchschnitt.

Bild

Pressearchiv:

Maria Geers
Leiterin Unternehmenskommunikation & Marketing

02373 169 1300