Stadtwerke Menden Gebäude
< >
  • Sie befinden sich:

20.12.2013 - Kreativ-Wettbewerb der Stadtwerke Menden: Bürger und Experten-Jury kürten Adolf-Kolping-Schule zum Sieger

(vom 20.12.2013)

Acht Mendener Grundschulen nahmen in diesem Jahr am Kreativ-Wettbewerb der Stadtwerke Menden teil, bastelten Baumschmuck und schmückten damit ihre Weihnachtsbäume, die sie von den Stadtwerken erhalten hatten.

Auf der Homepage des Energieversorgers entschieden die Mendener Bürger per Online-Votum, dass der Baum der Adolf-Kolping-Schule der schönste ist. In die Bewertung mit ein floss darüber hinaus die Meinung einer Experten-Jury der Volkshochschule Menden-Hemer-Balve. „Wir gratulieren den Schülerinnen und Schülern der Siegerschule zum schönsten Weihnachtsbaum der Mendener Grundschulen. Wir freuen uns, dass die Kinder wieder mit so großem Eifer gebastelt haben. Die Ergebnisse können sich alle wirklich sehen lassen", lobte Rajé Lamine, Prokuristin der Stadtwerken Menden das Engagement der Erst- bis Viertklässler.

Der Sieg brachte der Adolf-Kolping-Schule 150 Euro für die Kasse des Fördervereins ein. Für den zweiten Platz erhielt der Förderverein der Bodelschwinghschule Platte Heide 100 Euro. Über den dritten Platz und 50 Euro freute sich der Förderverein der Nikolaus-Groß-Schule Bösperde.

Zur Wahl standen die Kreationen der Gemeinschaftsgrundschule Platte Heide mit den beiden Standorten Robert-Leusmann-Straße (ehem. Anne-Frank-Schule) und Malvenweg (ehem. Bodelschwinghschule Platte Heide), der Nikolaus-Groß-Schule Bösperde, der Albert-Schweitzer-Schule Lahrfeld, der St. Michael-Schule-Schwitten, der Josefschule Menden, sowie der beiden Standorte der Bischof-von-Ketteler-Schule in Hüingsen und Lendringsen. Die Bastelarbeiten wurden als Gemeinschaftsprojekt von den Kindern der ersten bis vierten Jahrgangsstufe jeder Schule umgesetzt.

Die Stadtwerke Menden engagieren sich regelmäßig und gezielt für soziale und kulturelle Einrichtungen mit den Schwerpunkten Jugend, Freizeit und Umwelt. Besonders liegt dem lokalen Energieversorger die Förderung von Bildungs- und Freizeitmaßnahmen für Kinder am Herzen. Deshalb unterstützt das Unternehmen regelmäßig Fördervereine, Schulen und Projekte mit Geld- oder Sachspenden.

Weihnachtsbaum

Pressearchiv:

Maria Geers
Leiterin Unternehmenskommunikation & Marketing

02373 169 1300