Stadtwerke Menden Gebäude
< >
  • Sie befinden sich:

Führungsteam der Stadtwerke gibt Ausblick auf 2015

(vom 15.12.2014)

Führungsteam der Stadtwerke Menden gibt Ausblick auf 2015 / Kompetenzen stärken - erfolgreich wirtschaften - innovativ agieren / Mein Stadtwerk macht Stadtwert

Menden, 15.12.2014. Quo vadis, Stadtwerke Menden?" - einen umfassenden Ausblick auf das kommende Stadtwerke-Unternehmensjahr 2015 gab heute das Führungsteam um Geschäftsführer Bernd Reichelt und Aufsichtsratsvorsitzenden Friedrich Weische. Dass zahlreiche und vielfältige Themen das Tagesgeschäft aber auch die Zukunft des heimischen Energieversorgers ausmachen, ist spätestens seit der Übernahme des Betriebes der Straßenbeleuchtung deutlich geworden. „Wir müssen und wollen den Schritt vom Versorger zum Dienstleister erfolgreich gestalten", beschreibt Bernd Reichelt die Herausforderung der Zukunft. „Die Stadtwerke Menden bleiben weiterhin das eigenständige und nachhaltig agierende Unternehmen, das die Mendener Bürgerinnen und Bürger erwarten", ergänzt Friedrich Weische.

Kompetenzen stärken - intern und extern

 „Kompetenzen stärken steht an oberster Stelle in unserer Unternehmenskultur", beschreibt Bernd Reichelt die spürbaren Veränderungen innerhalb des Unternehmens. Und deshalb stellt er den Ausblick 2015 der Stadtwerke nicht allein vor, sondern wird begleitet und unterstützt vom Aufsichtsratsvorsitzenden Friedrich Weische, dem Belegschaftsvertreter (Betriebsratsvorsitzenden) Markus Leifer, sowie den Bereichsleitern Maria Geers (Marketing), Matthias Lürbke (Netzmanagement), Andreas Hesse (Netzservice), Philipp Haberle (Vertrieb). Und die Bereichsleiter zeigen eindrucksvoll, wo überall die Kompetenzen der 134 Stadtwerkerinnen und Stadtwerker in 2015 gefragt sind:

„Wir werden in 2015 neue Tarife und Produkte anbieten, beispielsweise Contracting-Angebote im Wärmebereich", zählt Vertriebsleiter Philipp Haberle auf. Aber auch im Netzbereich wird sich einiges tun: „Der Bau eines neuen Strom-Übergabewerkes wird sicherlich das größte sichtbare Projekt in 2015 sein", verrät Andreas Hesse, Bereichsleiter Netzservice. Pilotprojekte wie die Bereitstellung weiterer HotSpots oder eine innovative „MendenApp" können die Mendenerinnen und Mendener in 2015 von ihrem Versorger erwarten. „Wir werden stärker betonen, dass unser Stadtwerk auch Stadtwert macht", fasst Marketingleiterin Maria Geers zusammen.

Die Kunden der Stadtwerke werden von der fortschrittlichen Unternehmenskultur des heimischen Energieversorgers profitieren: „Erfolgreich zu wirtschaften bedeutet für uns, weiterhin marktfähige und preiswürde Produkte zu bieten", erklärt Bernd Reichelt abschließend. Und der Betriebsratsvorsitzende Markus Leifer stimmt zu: „Wir haben auch personell das Potenzial, die Stadtwerke Menden als erfolgreichen Dienstleister aufzustellen". Die Weichen dafür sind gestellt.

Pressearchiv:

Maria Geers
Leiterin Unternehmenskommunikation & Marketing

02373 169 1300